Willkommen beim NABU Ehingen/Allmendingen

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

 

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in Ehingen oder Allmendingen aktiv zu werden, melden Sie sich gerne beim Vorstand.

 

 

Ehingen blüht 2025

 


So heisst die aktuelle Aktion des NABU Ehingen-Allmendingen. Hierbei handelt es sich um eine große Pflanzaktion im Stadtgebiet von Ehingen. Gepflanzt werden Frühblüher, die in den hiesigen Baumärkten nicht verkauft werden konnten.
Die Aktion steht für Nachhaltigkeit und Naturschutz, da die Pflanzen im kommenden Jahr wieder blühen und so ein erstes Nahrungsangebot für Insekten stellen und gleichzeitig Müll vermieden wird.
Interessierte lädt der NABU Ehingen-Allmendingen herzlich ein bei der Pflanzaktion mitzumachen. Der erste Termin findet bei trockenem, frostfreiem Wetter am 25. Februar von 14-16 Uhr am TSG Heim statt. Eigene verblühte Frühblüher sowie Geräte zum Pflanzen dürfen gerne mitgebracht werden. weitere Termine werden noch bekanntgegeben.

 

Wir haben einen neuen Vorstand!

Andreas Wieser, David Drenovak und Florian Wieser lenken in Zukunft die Geschicke des NABU Ehingen!


Mitgliederwerbung an der Haustür

Zur Zeit erklären wir im Alb-Donau-Kreis die Vorzüge einer NABU Mitgliedschaft und werben um neue Mitglieder.

Das Team auf dem Foto  ist in dieser Woche in Ulm, Erbach und Umgebung sowie in Ehingen und den umliegenden Gemeinden unterwegs.

 

Unseren aktuellen Programm Flyer finden sie hier zum Download

Download
NABU deckseite 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
NABU rueckseite 2023a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Haustürwerbung im Alb-Donau Kreis

Zur Zeit erklären wir im Alb-Donau-Kreis die Vorzüge einer NABU Mitgliedschaft und werben um neue MItglieder.

Das Team auf dem Foto  ist in dieser und den kommenden Wochen  in Ulm, in Rottenacker sowie in Ehingen und Umgebung unterwegs.

 


Kiebitzschutz in Griesingen

Rund um unsere Wiese bei Griesingen brüten alljährlich einige Kiebitzpaare.

Gemeinsam mit dem bewirtschaftenden Landwirt, dem BUND Ehingen und freien Naturschützenden haben wir einiges vor. Die Wiese wird für die Kiebitze aufgewertet und soll in der Brutzeit eingezäunt werden, um die Gelege vor dem Fuchs zu schützen. Auch in den umliegenden Feldern müssen Gelege mit Brutkörben geschützt werden.

Dieses erfordert natürlich regelmäßige Beobachtung und Pflege. Haben sie Lust sich aktiv im Kiebitzschutz zu engagieren? Unsere erfahrenen Naturschützerinnen und Naturschützer erklären ihnen gerne, wie und wo Hilfe gebraucht wird. Auch wenn sie unregelmäßig nur ein Stündchen Zeit haben, wir freuen uns über ihre Mitarbeit. Melden sie sich gerne bei Sabine Brandt:

sabine.brandt@nabu-bw.de oder 0176/47636052

 


Streuobstwiesenpflege in Dächingen

Regelmäßig pflegen wir unsere Streuobstwiese in Dächingen. Das anfallende Obst wird zu Saft verarbeitet. Menschen die Lust haben uns dabei zu unterstützen sind herzlich willkommen.

mehr

Wildbienenhaus im Waldkindergarten

Der NABU unterstützt den Waldkindergarten Ehingen beim Bau eines Wildbienenhauses.

 

Vogelpflegestation

Elvira Schick kümmert sich in der Vogelpflegestation in Volkertsheim um hilflose Großvögel.

mehr



Wir suchen Mithelferinnen und -helfer

Nistkastenpflege
Wir betreuen über 200 Nistkästen. Diese befinden sich entlang des Schillerlindenweges, im Wolfert, in der Donauhalde, beim Ernsthof, oberhalb des Blauen Steinbruchs und in einem Obstgarten am Stoffelberg.
Wer hier mithelfen will, möge sich bitte melden.

Grundstückspflege auf unserer Streuobstwiese in Dächingen
Drei Termine nach Absprache. Mitarbeiter gesucht!

mehr

 

Mitarbeit beim Kiebitzprojekt!